Anmeldung || Zeitplan || Kosten

Anmeldung

Die Anmeldung zur nächsten Fahrt läuft wie folgt ab:

  • Jedes Jahr ab September bzw. mehrere Wochen vor den Herbstferien hängt eine Liste aus, in die sich Schneesport-Interessenten eintragen können.
  • Die Liste hängt an unserem Infoboard in Haus B || 1. Obergeschoss || zwischen Damentoilette und Raum B.1.69 || gegenüber von Raum B.1.60 aus. Dort findest du auch alle anderen Informationen.
  • Wir fahren ins hochalpine Gebirge. Dort herrschen andere Bedingungen und Gefahren als z.B. im Bürgerpark Darmstadt. Zudem sind wir Selbstversorger. Deshalb: Jede/r interessierte/r Schüler/in sollte sich vor der Anmeldung zu dieser Fahrt überlegen, ob das Profil der Fahrt zur eigenen Person passt.
  • Alle Teilnehmer/innen müssen zuverlässig sein, jederzeit füreinander da sein, und auch bei den Hausarbeiten wie z.B. kochen, putzen, spülen, aufräumen aktiv mithelfen. Jede/r Interessent/in sollte demnach über eine entsprechende Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und soziales Engagement verfügen.
  • Die Interessentenliste wird aktualisiert und nach Prioritäten sortiert (Sport-LK vor Sport-GK, Q3 vor Q1 vor E1, Leumund). Falls mehrere Teilnehmern/innen die gleichen Prioritäten haben, so entscheidet einzig und allein der Zufallsgenerator, wer auf der Interessentenliste weiter oben oder unten stehen wird.
  • Alle Interessenten müssen zum verbindlichen Vortreffen kommen. Termin und Ort werden rechtzeitig in Haus B || 1. Obergeschoss || zwischen Damentoilette und Raum B.1.69 || gegenüber von Raum B.1.60 aushängen. Wer nicht zum Vortreffen kommt, wird von der Liste gestrichen.
  • Alle weiteren Informationen werden auf dem Vortreffen bekannt gegeben.
  • Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q3/Q4 sollten sich bewusst sein, dass die Schneesportfahrt ca. 1,5 Monate vor den schriftlichen Abiturprüfungen stattfindet.

Das Nicht-Einhalten der Fristen führt immer direkt zur eigenen Abmeldung und zur Platzfreigabe für einen Nachrücker. Somit haben die Nachrücker dann auch noch etwas Zeit für Überweisungen und zum Ausfüllen und Abgeben von Zetteln.

Apropos Einverständniserklärungen: Auch volljährige Interessenten müssen die Einverständniserklärungen von einem Erziehungsberechtigten mehrfach an den vorgegebenen Stellen unterschreiben lassen.

Kosten

Schneesport in den Bergen ist nicht billig. Dennoch gelingt es uns immer wieder, die Kosten (im Vergleich zu anderen Schneesportfahrten) mit ca. 450€ relativ gering zu halten.

Im Unkostenbeitrag sind enthalten:

Reisekosten, Unterkunft in Appartements, Skipass, Ski-/Snowboardkurse (durch lizenziertes Personal), Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Getränke wie Milch, Kakao, Kaffee, Tee (nur morgens/abends).

Im Unkostenbeitrag sind nicht enthalten:

Essen und Trinken, das außerhalb der gemeinsamen Mahlzeiten zubereitet und verzehrt wird. Bei individuellem Hunger und Durst können eigenständig im naheliegenden Supermarkt Nahrungsmittel und Getränke gekauft und in den Appartments zubereitet werden. Es ist nicht gestattet, ohne Nachfrage an die gemeinsamen Vorräte zu gehen.

Das Ausleihen von Material kostet für diejenigen extra, die Material ausleihen. Eine Komplettausrüstung (Schuhe, Skier/ Stöcke oder Snowboard) kostet ca. 110 bis 130 Euro für 6 Tage inklusive Versicherung. Das ist vielleicht teurer als eine Ausleihe in Darmstadt, dennoch hat es sich schon mehrfach bewiesen, dass die Materialleihe vorort immense Vorteile bietet. Sollte etwas am Material sein, so kann man das geliehene Material jederzeit überprüfen bzw. reparieren oder austauschen lassen.

Das ausgeliehene Material ist standardmäßig nicht versichert. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer entsprechenden Versicherung gegen einen Aufpreis vorort im Verleih. Die Versicherungskosten sind uns nicht bekannt.

Der Zeitplan ohne konkreteTermine sieht wie folgt aus:

Beispiel: Für die letzte Schneesportfahrt lautete der Terminplan wie folgt: